unser wald

DSC_0042

im eigentlichen wortsinne: wir leben in einer der waldreichsten gegenden deutschlands, dem märchenhaft-rumpelgrätzigen mittelgebirge frankenwald.  der hieß ganz ganz früher mal nortwald – mit betonung auf dem R und dem harten T, letzteres kann paradoxerweise hier aber niemand aussprechen, und führt eine innige, wilde liebesbeziehung mit dem UNESCO-biosphärenreservat thüringer wald.

metaphysisch: wir sind Anfang 2019 nach 15 jahren in der großstadt (wieder) hier angekommen und können nun im wahrsten wortsinne tief durchatmen. schon die gute alte hilde von bingen hat gewusst, dass der wald die grüne „kraft aus der ewigkeit“ ist. wir waldbaden unsere herzen und hirne daher nahezu täglich direkt vor der haustür und ja, die japaner haben recht, es wirkt!

metaphorisch: wie alles im leben braucht aus unserer erfahrung auch der raum, in dem du lebst, balance und von-allem-ein-bisschen, und darum wohnen wir jetzt mitten in einer bilderbuchschönen provinz-stadt.  ein teil von uns ist hier aufgewachsen, der andere teil von uns arbeitet noch an der akklimatisierung. unser kind darf hier wurzeln schlagen und fliegen lernen, wenn es will, und dabei bekommen wir von familie, freunden, nachbarn und fremden viel unterstützung… nicht immer nur die, die wir wollen.  alle zusammen gehen wir hier auf entdeckungsreise, und wir nehmen euch gerne ein stück mit!